Warum es mich zurück ins Flüchtlingslager #Moria zieht


Ich sitze in einer improvisierten Hütte, die so etwas wie ein Café darstellen soll, direkt vor dem Camp Moria auf Lesbos und spreche mit meiner Freundin Shakiba aus Afghanistan über die Ideen des Anarchismus. Ich erzähle ihr von der spanischen Revolution, wo Frauen und Männer gleichberechtigt waren, wo Menschen gemeinsam gelebt haben, statt in Konkurrenz zueinander. Ein Lachen fliegt über ihr Gesicht. Sie nimmt meine Hand und drückt sie. “I love you, my sister. I love when you speak about this. I love this idea.”

Weiterlesen „Warum es mich zurück ins Flüchtlingslager #Moria zieht“

Zwischen #Anarchismus, #PoetrySlam, Cars of Hope und dem Internet…


Da es ja nun ein paar Tage wieder etwas stiller hier geworden ist, dachte ich, ich schreibe wenigstens ein kurzes Update, damit ihr euch keine Sorgen machen müsst.

Weiterlesen „Zwischen #Anarchismus, #PoetrySlam, Cars of Hope und dem Internet…“